Zur Startseite

Buecherliste
Texte von uns
RC5 Crack
Archiv der Mailingliste

Events
Windowmanager Treffen
Erste Installationsparty
Zweite Installationsparty
Days of Daus and Nights of Nerds 2001
I-Party-FAQ
Linux Demo Day

Persoenliches Verzeichnis

Lesezeichen
Zuletzt geoeffnete Dateien
Schnellanzeiger

Befehl ausfuehren

Kontrolleiste einrichten
Bildschirm sperren
Abmelden

---- Days of DAUs && Nights of Nerds 2001 ----
 

Days Of DAUs && Nights of Nerds

Vorläufiges Programm Version 0.4

Donnerstag den 29.11.2001

Vorträge zum Thema:

"Vertraulichkeit, Echtheit, Unverfälschtheit. Wie schütze ich meine Daten und Privatsphäre?"

  • 19:00 Public Key Verschlüsselung allgemeinverständlich
    - Kai Noerthemann -
  • Diese komplizierte Verschlüsselungstechnik ist die Grundlage aller an diesem Abend vorgestellten Techniken. Wer sich also auch für die folgenden Vorträge interessiert, sollte sich diese Grundlage zu Gemüte fuehren
  • 20:00 GPG
    - Michael Fischer v. Mollard -
  • GPG ist der GNU Privacy Guard. Ein Verschlüsselungs- programm, das sich insbesondere für E-Mails eignet.
  • 21:00 SSL
    - Dieter Kirchner -
  • Der Secure Sockets Layer wird z.B. zur sicheren Daten- übertragung zu Webservern verwendet, aber auch für das abholen und versenden von E-Mails.
  • 22:00 SSH
    - Krischan Jodies -
  • Die Secure Shell ist der sichere Ersatz fuer Telnet. Man kann damit allerdings noch sehr viel mehr, z.T sogar erstaunliche Dinge machen.
  • 23:00 VPN
    - Dirk von Suchodoletz -
  • Als Virtual Private Networks werden verschlüsselte Verbindungen zwischen Netzen, oder auch zwischen Netzen und Einzelplatzrechnern verstanden.
  • ab 24:00 offenes Programm

Freitag den 30.11.2001

ab 14:00 Linux-Installationsparty. Wenn Ihr bei der Installationsparty mitmachen möchtet, ist es sinnvoll möglichst pünktlich zu kommen, sonst ist die ganze Show vorbei bevor Ihr auch etwas davon gehabt habt :-).

Vorträge zum Thema: "Stuff that matters"

  • 18:00 DivX/DVDs unter Linux abspielen
    - Thomas de Klein -
  • 19:00 Reverse Engineering unter Linux
    - Sven Anderson -
  • Unter Reverse Engineering wird z.B. das Analysieren und Verändern eines Programmes, das nur binär vorliegt, verstanden.
  • 20:00 Wie funktioniert X?
    - Dirk von Suchodoletz -
  • XFree86, die grafischen Oberfläche unter Linux, macht und kann eine Reihe von Dingen, die man auf den ersten Blick nicht sieht.
  • 21:00 Administrative Grundlagen
    - Thomas de Klein -
  • Linux ist mit seinen Dateisystemen und Möglichkeiten zur Rechtevergabe ein echtes Multiusersystem. Es werden die Administrationstools dafür vorgestellt: chown, chgrp, chmod, umask, passwd etc.
  • 22:00 RPM zur Fuss
    - Krischan Jodies -
  • Der Red Hat Paket Manager wird von fast allen Distributionen zur Installation und Verwaltung von Programmpaketen verwendet.
  • 23:00 Vom Einschalten bis KDM
    - Sven Anderson -
  • Was passiert, wenn man einen Rechner unter Linux hochfährt? Bios, Lilo, Kernel, SysV Init
  • 24:00 DivX bauen
    - Dieter Kirchner -
  • Mit dem Videoformat DivX kann man einen kompletten Spielfilm in annehmbarer Bild- und Tonqualität auf eine CD bekommen. Hier wird erklärt, wie man das am besten macht.
  • Ab 1:00 offenes Programm

Zum offenen Programm

An beiden Abenden finden im Anschluss an die Vorträge weitere Veranstaltungen statt:

  • Warum Telnet scheisse ist: Wir spielen mit Ethernet Sniffern.
  • Staatsfeind Nr. 1 - Ein Film, der eigentlich nicht als Dokumentation gedacht war.
  • Workshops je nach Bedarf zu folgenden Themen:
    • vi - der Editor, den es ueberall gibt, und den niemand gerne lernt.
    • DSL-Router mit Linux bauen
    • Wo liegt was im Dateisystem?
    • Geloeschte Dateien retten
    • OpenFTPd fuer Trader
    • Lyx
    • Internetradio
    • Loadbalancing
    • Je nach Angebot und Nachfrage auch weitere möglich
  • was sonst so Spass macht
Jeder ist eingeladen seinen eigenen Rechner mitzubringen (auch unabhängig von einer Linux-Installation), dann allerdings samt Monitor, Netzwerkkabel (bei Bedarf) und Mehrfachsteckdose! Das Programm kann sich noch ändern, das aktuelle ist unter http://GoeLUG.de/dodnon2001/ zu finden.

       ####                   ##     ##  ##   ####
      ##  ##   ####    ####   ##     ##  ##  ##  ##
      ##      ##  ##  ##  ##  ##     ##  ##  ##
      ## ###  ##  ##  ######  ##     ##  ##  ## ###
      ##   #  ##  ##  ##      ##     ##  ##  ##   #
       ####    ####    #####   #####  ####    ####
 
                Göttinger Linux Usergroup

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      
 
 
Zurück nach oben