Zur Startseite

Buecherliste
Texte von uns
RC5 Crack
Archiv der Mailingliste

Events
Windowmanager Treffen
Erste Installationsparty
Zweite Installationsparty
Days of Daus and Nights of Nerds 2001
I-Party-FAQ
Linux Demo Day

Persoenliches Verzeichnis

Lesezeichen
Zuletzt geoeffnete Dateien
Schnellanzeiger

Befehl ausfuehren

Kontrolleiste einrichten
Bildschirm sperren
Abmelden

---- Linux Demo Day 2000 ----
 

       ####                   ##     ##  ##   ####
      ##  ##   ####    ####   ##     ##  ##  ##  ##
      ##      ##  ##  ##  ##  ##     ##  ##  ##
      ## ###  ##  ##  ######  ##     ##  ##  ## ###
      ##   #  ##  ##  ##      ##     ##  ##  ##   #
       ####    ####    #####   #####  ####    ####
 
                Göttinger Linux Usergroup

Linux Demo Day

Am 17.02.2000 war weltweit Linux Demo Day, und wir dachten, da dürfen wir nicht fehlen.

Also haben wir um 14.00 Uhr einen kleinen Info-Stand in der Innenstadt, auf dem Platz vor dem alten Rathaus aufgebaut, um auf Linux aufmerksam zu machen.

Im Vorfeld haben wir uns mit der Bitte um Unterstützung an Distributoren gewandt, damit wir den Leuten nicht nur dröges Zeug erzählen (haben wir trotzdem gemacht ;-) ), sondern auch gleich ein Linux zum ausprobieren mitgeben können.

Wie gewohnt hat sich SuSE sehr großzüig gezeigt. Nach etwas nachbohren hat uns auch Red Hat ein riesiges Packet geschickt. Für Sachen zum Verteilen war also so reichlich gesorgt, daß wir uns schon Gedanken gemacht haben, an wen wir die Reste verteilen können. Diese Überlegungen waren allerdings völlig unnötig, weil alles weggegangen ist wie Freibier.

Als wir mit unserem Wägelchen angekommen sind, haben uns gleich zwei Leute angesprochen, die schon auf uns gewartet haben (woher wußten die das eigentlich?) und nachdem der Stand aufgebaut war, gings dann rund. Die meisten Leute konnten es gar nicht fassen, daß wir kein Geld wollten und sie alles geschenkt bekommen.Da um kurz vor vier alle einen gewissen Durchfrostungsgrad erreicht hatten und auch nur noch bedrucktes zum Verteilen da war, haben wir dann abgebaut.

Bemerkenswert war, daß fast alle, mit denen wir am Stand gesprochen haben, schonmal was von Linux gehört hatten bzw. es sowieso mal ausprobieren wollten (Und, daß Dank zweier wohl mehr als nur leicht angeheiterter junger Damen jetzt einige "Powerd by SuSE Linux" Aufkleber die Innenstadt verziehren). Für alle, die nicht dabei waren, sind hier einige Bilder.

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      

 
 
Zurück nach oben