Bweamer: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Wiki CCC Göttingen
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Anfänge, unentfärbt)
(Anfänge, unentfärbt)
Zeile 26: Zeile 26:
 
Datei:Bweamer-basteltisch1.JPG|some more CC
 
Datei:Bweamer-basteltisch1.JPG|some more CC
 
Datei:Bweamer-auskopplung.JPG|Licht landet auch an der Wand, nicht nur an der Decke
 
Datei:Bweamer-auskopplung.JPG|Licht landet auch an der Wand, nicht nur an der Decke
Datei:Nase 20111105 001.jpg|Bweamer aufgeschraubt
+
Datei:Nase 20111105 001.jpg|Bweamer - man kann seine edelsten Teile sehen
Datei:Nase 20111105 002.jpg|LED Platine
+
Datei:Nase 20111105 002.jpg|100 W LED mit Konstantstromquelle und Kühler
 
</gallery>
 
</gallery>
  

Version vom 8. November 2011, 20:07 Uhr

Der BWeamer ist ein black&white Beamer.

Motivation und Funktion

Genaugenommen kann er auch Graustufen, jedenfalls wenn er gerade Lust ("Lust ist eine intensiv angenehme Weise des Erlebens, die sich [...] zeigen kann, beispielsweise bei [...] schöpferischer Tätigkeit" [1]) dazu hat. Dazu gekommen ist es, als klar war, dass mit der dicken 100 W LED nur eine viel zu schlechte Einkopplung in den Lichtschacht zu erreichen ist. Dementsprechend wurde das - sowieso viel zu laute - Farbrad rausgeworfen und eine Schaltung zur Bildaktualisierung (am Farbrad ist ein Hallsensor) angefügt. Ohne Farbrad gibt es weniger Verluste und die Einkopplung der "kleinen" 10 W LED ist leichter zu bewerkstelligen.

Status

Dieses Projekt befindet sich aktuell in der Fertigstellung- und Behackungsphase (Planung passiert just in time).

To be done:

  • eine etwas stabilere Bildaktualisierung
  • Netzteil für LED
  • dazugehörige Konstantstromquelle, ggf mit PWM für flexible Helligkeit
  • Lüfterregelung

Einige Eindrücke

Anfänge, unentfärbt

Entfärbt

... work in progress ...


Haters gonna hate!

der eigentliche Grund den Beamer schwarz-weiß zu machen...