Schliesssystem: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Wiki CCC Göttingen
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Mode)
(33 dazwischenliegende Versionen von 8 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
==Schema==
 
 
{Laptop,Handy,Tablet} <-> WRT <-> ethernet GPIO device <-> {Keymatic, Sprechanlage}
 
 
==DING==
 
===Command Interface===
 
The DING listens on *:2701/tcp for incoming connections. The protocol is ECMD with doorctl extensions.
 
====mode set====
 
doorctl mode set ''<mode>''
 
sets the mode [[#Mode]].
 
 
====mode get====
 
doorctl mode get
 
returns the currently selected [[#Mode]].
 
 
====inner door open====
 
doorctl inner door open
 
retracts the safety catch of the inner door.
 
 
====? inner door open====
 
doorctl ? inner door open
 
checks if the inner door is currently opened. This does not mean, that the safety catch is retracted but that the door is really standing open.
 
 
====outer door open====
 
doorctl outer door open
 
opens the outer door.
 
 
===Mode===
 
The DING has a mode register for the inner door that is always set to one of the following values:
 
{| border=1 cellspacing=0 cellpadding=2
 
! Mode
 
! Default
 
! LED value
 
! Comment
 
! ERT effect
 
|-
 
| <code>locked</code>
 
| X
 
| <code>--R-R--</code>
 
| door is locked
 
| nothing
 
|-
 
| <code>unlocked</code>
 
|
 
| <code>OO-----</code>
 
| door is unlocked
 
| nothing
 
|-
 
| <code>unlocked+ert</code>
 
|
 
| <code>-----GG</code>
 
| door is unlocked
 
| retract safety catch
 
|-
 
| ''any''
 
|
 
| <code>***''R''***</code>
 
| keymatic is currently performing an action
 
| nothing
 
|}
 
''Led colors:'' R: Red, O: Orange, G: Green, *: Any color, italic: blinking
 
 
To modify modes use the [[#mode set]] or [[#mode get]] commands. Also, you can cycle through modes using the pushbutton on the DING.
 
 
===Pinout===
 
* relais 1: keymatic.lock
 
* relais 2: keymatic.unlock
 
* relais 3: siedle.open
 
* relais 4: keymatic.open
 
 
==Connector pinout==
 
These are the pinouts of the two flat cables coming from entryphone and keymatic.
 
===Siedle entryphone===
 
* Pin 1: door opener connector a
 
* Pin 2: door opener connector b
 
* Pin 3: ERT connector a
 
* Pin 4: ERT connector b
 
* Pin 5-10: not used
 
===Keymatic===
 
* Pin 1: Pushbutton lock/unlock (?)
 
* Pin 2: Pushbutton common
 
* Pin 3: Pushbutton lock/unlock (?)
 
* Pin 4: RI common
 
* Pin 5: RI dooropener
 
* Pin 6: RI lock/unlock (?)
 
* Pin 7: RI lock/unlock (?)
 
* Pin 8: unused
 
* Pin 9: RI power supply
 
* Pin 10: RI power supply
 
 
==Todo==
 
* <strike>neuen Schliesszylinder installieren</strike>
 
* <strike>GPIO device installieren</strike>
 
* <strike>keymatic verkabeln und an GPIO device anschliessen</strike>
 
* <strike>sprechanlage an GPIO device anschliessen</strike>
 
* auth-system
 
* netzwerkconfig
 
* GPIO-Device korrekt aufhaengen
 
* Gemeinsame Stromversorgung
 
** Fritzbox (?)
 
** brickme (?)
 
** Keymatic (12V)
 
** DING (5V)
 
** Telefon (?)
 
* Tuermagnet
 
* Temperatursensor
 
* Stromzaehlerleser
 
 
 
==Graphische Benutzeroberfläche==
 
==Graphische Benutzeroberfläche==
 
# Alles über Public Key Kryptografie lernen.
 
# Alles über Public Key Kryptografie lernen.
# Key Paar erzeugen und Public Key einreichen.
+
# Key Paar erzeugen und Public Key einreichen (an passende Leute, siehe Zuständigkeiten)
# ssh door@brickme -p 42
+
# ssh door@brickme -p 42   (RSA key fingerprint is de:19:52:2e:16:c0:d2:e5:59:ee:a4:ec:dd:33:35:92)
 
# Das komplizierte Menü lesen und verstehen
 
# Das komplizierte Menü lesen und verstehen
 
# Tür auf und zu machen
 
# Tür auf und zu machen
  
 +
<pre>
 +
Verneinen Sie, was Sie nicht moechten.
 +
**** MODES ****
 +
    1.    no locked, no ERT
 +
-> 2.718 no locked            <-+
 +
    3.142 no unlocked            |
 +
          primed                |
 +
**** ACTIONS ****              +-- x
 +
    4.    no besmirch lift      |
 +
[#] 5.    no inner door closed  |
 +
    6.    no outer door closed <-+
 +
    7.    no continue          <---- q
 +
    8.    HELP! I don't understand this!
 +
</pre>
  
===Bedingungen für die Benutzung des Keys===
+
 
 +
==Bedingungen für die Benutzung des Keys==
 
# Der key ist mit einer Passphrase geschützt
 
# Der key ist mit einer Passphrase geschützt
 
# Der Key ist mein persönlicher Key, ich gebe ihn nicht weiter
 
# Der Key ist mein persönlicher Key, ich gebe ihn nicht weiter
 
# Für Missbrauch dieses Keys hafte ich.
 
# Für Missbrauch dieses Keys hafte ich.
 +
# untenstehendes je nach Gerät
  
 
===Bedingungen für die Benutzung des Keys auf einem Smartphone===
 
===Bedingungen für die Benutzung des Keys auf einem Smartphone===
Zeile 129: Zeile 37:
 
# Das Dateisystem auf dem der Key gespeichert wird ist gecrypted.
 
# Das Dateisystem auf dem der Key gespeichert wird ist gecrypted.
 
# Rest wie bei Smartphone.
 
# Rest wie bei Smartphone.
 +
 +
===N900===
 +
Fuer N900 gibts ein Skript mit auto-connect und auto-ssh-agent:  [[Raum/Schliesssystem/N900-Skript]]
 +
[[Category:Projekte]][[Category:Space]]
 +
 +
 +
==Technische Dokumentation==
 +
[[Schliesssystem/Technische_Dokumentation]]
 +
 +
==Logbuch==
 +
[[Schliesssystem/Logbuch]]

Version vom 27. November 2012, 20:38 Uhr

Graphische Benutzeroberfläche

  1. Alles über Public Key Kryptografie lernen.
  2. Key Paar erzeugen und Public Key einreichen (an passende Leute, siehe Zuständigkeiten)
  3. ssh door@brickme -p 42 (RSA key fingerprint is de:19:52:2e:16:c0:d2:e5:59:ee:a4:ec:dd:33:35:92)
  4. Das komplizierte Menü lesen und verstehen
  5. Tür auf und zu machen
Verneinen Sie, was Sie nicht moechten.
 **** MODES **** 
    1.    no locked, no ERT
 -> 2.718 no locked            <-+
    3.142 no unlocked            |
          primed                 |
 **** ACTIONS ****               +-- x
    4.    no besmirch lift       |
[#] 5.    no inner door closed   |
    6.    no outer door closed <-+
    7.    no continue          <---- q
    8.    HELP! I don't understand this!


Bedingungen für die Benutzung des Keys

  1. Der key ist mit einer Passphrase geschützt
  2. Der Key ist mein persönlicher Key, ich gebe ihn nicht weiter
  3. Für Missbrauch dieses Keys hafte ich.
  4. untenstehendes je nach Gerät

Bedingungen für die Benutzung des Keys auf einem Smartphone

  1. Das Smartphone ist mit einem Passwort geschützt
  2. Das Smartphone aktiviert automatisch einen "locked Screen" innerhalb von max. 5 Minuten
  3. Wenn das Smartphone verloren/geklaut/verschenkt geht werde ich sofort beim CTG Bescheid sagen, damit der Key gesperrt wird

Bedingungen für die Benutzung des Keys auf einem Computer

  1. Der Computer ist meiner.
  2. Das Dateisystem auf dem der Key gespeichert wird ist gecrypted.
  3. Rest wie bei Smartphone.

N900

Fuer N900 gibts ein Skript mit auto-connect und auto-ssh-agent: Raum/Schliesssystem/N900-Skript


Technische Dokumentation

Schliesssystem/Technische_Dokumentation

Logbuch

Schliesssystem/Logbuch